Skip to main content

Die Bohrer – Welcher Bohrer für welches Material?

Bohrer für den Heimwerker

Viele Heimwerker kennen das Problem, dass es nicht sauber möglich ist, ein Loch in die Wand zu bohren. Auch bei der größten Kraftanstrengung gelingt es nicht, das Bohrloch tiefer zu bohren. Einer der Gründe hierfür ist meistens die falsche Wahl des Bohrers. Jeder Bohrer hat eine andere Eigenschaft und ist für die Bearbeitung von anderen Materialien geeignet. Unterschieden werden Bohrer zwischen Metallbohrer, Holzbohrer, Steinbohrer und Universalbohrer. Für die Wahl des richtigen Bohrers spielt auch das Bohrfutter eine wichtige Rolle.

Wie funktioniert ein Bohrfutter?

Durch das Bohrfutter wird der Bohrer in der Maschine eingespannt und gehalten. Per Elektromotor wird zum Bohren der benötigte Drehmoment erzeugt. Er wird direkt auf den Bohrer übertragen. Durch das Bohrfutter, dass als Bindeglied zwischen Werkzeug und Maschine dient, wird eine Kraftübertragung hergestellt. Das geschieht vor allem durch den Formschluss (SDS-Bohrfutter) und dem Kraftschluss (Zahnkranzbohrfutter). Um das Hängenbleiben eines Bohrkopfes im Material zu vermeiden, sollte darauf geachtet werden, dass der Bohrer und das Futter groß genug ist. Das gewählte Spannfutter muss einen präzisen Rundlauf und eine hohe Steifigkeit aufweisen.

Moderne Bohrer bringen eine Schnellspannvorrichtung mit, bei der ohne Kraftaufwand und zusätzliches Werkzeug der Bohrer festgezogen wird.

Der Bohrer Bestseller

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch 34tlg. X-Line Classic Bohrer und Schrauber Set*
  • Das 34tlg. Bohrer- und Schrauber-Set X-Line Classic von Bosch - geeignet für vielseitige Anwendungsmöglichkeiten in Holz, Stein und Metall
  • 5 Metallbohrer Ø 2-5 mm (für Metall, Plexiglas und Hartkunststoffe), Steinbohrer Ø 5-8 mm (für Mauerwerk, Kalk-, Natur- und Kunststein), 5 Holzbohrer Ø 4-8 mm (für Hartholz, Weichholz und Kunststoff)
  • 13 Schrauberbits L = 25 mm (3x Kreuzschlitz, 3x Pozidriv, 3x Schlitz, 4x Torx), 3 Steckschlüssel, 1 Adapter für Steckschlüssel, 1 Universalhalter, 1 Senker
  • Für alle Bohrmaschinen im handgeführten und stationären Einsatz. Praktischer Bosch X-Line Koffer mit übersichtlicher Anordnung des Inhalts

Wichtige Arten von Bohrern

Holzbohrer – Eigenschaften eines Holzbohrers

Ein Holzbohrer ist mit einer Zentrierspitze ausgestattet. Es stehen zwei scharfe Schneiden zur Verfügung, wovon eine von außen wesentlich tiefer ist. Die meisten Holzbohrer werden aus Chrom-Vanadium-Stahl, Werkzeugstahl oder Carbonstahl hergestellt. Mit einem Holzbohrer lassen sich ohne großen Kraftaufwand Hart- und Weichholz, Sperrholz, Spannplatten, MDF und viele andere Werkstoffe problemlos bohren.

Anders als Metallbohrer sind Holzbohrer mit einer Zentrierspitze ausgestattet. Diese sorgt für eine genaue Ausrichtung. Ein Vorkörnen wird dadurch überflüssig, da der Bohrer nach dem Aufsetzen auf das Holz gar nicht mehr verlaufen kann.

Eine besondere Art des Holzbohrers ist der Schlangenbohrer. Er ist besonders für weiches Holz geeignet. Er bohrt tiefe Löcher, seine Stärke ist der gute Abtransport der Späne.

Der Holzbohrer Bestseller

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Pro 8tlg. Robust Line Holzspiralbohrer-Set*
  • Holzspiralbohrer-Set zum professionellen bearbeiten von Weich- und Hartholz
  • Bohrer-Ø 3/4/5/6/7/8/9/10 mm
  • Für alle Maschinen mit Rundschaftbohreraufnahme
  • Besondere Spiralform verhindert Verklemmen und sorgt für rasche Spanabfuhr

Betonbohrer /Steinbohrer – Eigenschaften eines Betonbohrers

Betonbohrer werden in den meisten Fällen aus Carbon- oder Chrom-Nickel-Molybdän hergestellt. Diese Bohrer können für Granit, Naturstein, Beton und Fliesen verwendet werden. Hierfür wird der Beton- oder Steinbohrer in einen Bohrhammer oder eine Schlagbohrmaschine eingespannt. Die Spitze ist bei einem Betonbohrer geschliffen und stumpf. Die Spitze ist mit einer angelöteten Hartmetallplatte versehen. Aus diesem Grund können mit dem Werkzeug keine Löcher gebohrt werden, sondern das zu bearbeitende Werkzeug wird regelrecht zertrümmert. Hierfür stößt das Geräte kleine Schläge aus, um das Material von der Platte zu zerkleinern. Ein Steinbohrer kommt idealer Weise in einem Bohrhammer mit einem speziellen Schaft, dem SDS System, zum Einsatz.

Der Betonbohrer Bestseller

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Pro 7tlg. Betonbohrer-Set CYL-3*
  • Betonbohrer-Set zum professionellen Bearbeiten von Beton, Mauerwerk und Kalksandsetin
  • Bohrer-Ø 4/5/6/6/7/8/10 mm
  • Einsetzbar in allen Schlagbohrmaschinen
  • Hochleistungsbohrer mit zwei Schneiden aus langlebigem Hartmetall für Langlebigkeit und gute Widerstandsfähigkeit. 2-spiralige U-Form für guten Bohrmehlabtransport.

Metallbohrer – Eigenschaften eines Metallbohrers

Ein Metallbohrer wird in der Regel aus einem Schnellarbeitsstahl hergestellt. Das Werkzeug verfügt über zwei scharfe Schneiden, wodurch Metalle wie Stahl, Eisen Aluminium oder Kupfer bearbeitet werden können. Zusätzlich können die Bohrer auch für die unterschiedlichsten Kunststoffarten eigesetzt werden.

Viele Bohrer sind mit einer speziellen Beschichtung versehen. Dadurch können auch legierter Stahl, Edelstahl, Titano-Nitrid oder Cobalt bearbeitet werden. Im vorderen Bereich des Bohrers befinden sich zwei scharfe Schneiden. Im Schaft ist zusätzlich eine Spiralnut befestigt, wodurch der Abtransport der Metallspäne erleichtert wird. Im hinteren Bereich ist das Werkzeug abgerundet. Dadurch kann das Bohrfutter an einen Akku Bohrer oder in einer Bohrmaschine befestigt werden.

Der Metallbohrer Bestseller

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Professional Metallbohrer-Set HSS-G Robust Line*
  • Das 10tlg. Metallbohrer-Set HSS-G von Bosch Professional - zum professionellen Bearbeiten von legiertem und unlegiertem Stahl, Stahlguss, Grauguss, Sintereisen, Temperguss, Nichteisenmetallen und Hartkunststoffen
  • Bohrer-Ø 1/2/3/4/5/6/7/8/9/10 mm, nach DIN 338
  • Für alle Bohrmaschinen mit Rundschaftbohreraufnahme
  • Präzisionsgeschliffene Profibohrer für schnellen Bohrfortschritt bei geringer Anpresskraft ohne Vorkörnen oder Vorbohren. Verwendung von Universalschneideöl 2607001409 empfohlen

Spezielle Bohrer

Neben den gängigen Standardbohrern gibt es noch eine Reihe von Spezialbohrern. Ein Beispiel dafür ist der Forstnerbohrer. Er kommt zum Einsatz, wenn Bohrlöchern mit größere Durchmesser gebohrt werden müssen. Werden kleine Durchmesser gebraucht, so kann ein Nagelbohrer Verwendung finden.

Für besonders präzise Bohrungen kann ein Zentrierbohrer zum Einsatz kommen. Durch die Zentrierspitze kann sicher und positionsgenau angebohrt werden.

Der am häufigste eingesetzte Form ist der Spiralbohrer.

Wenn eine Vorbohrung oder eine vorgetanzte Bohrung erweitert werden soll, spielt der Schälbohrer mit seinen vielen Schneiden seine Stärke aus.

Welche Vorteile bietet ein Bohrset?

Bohrer unterscheiden sich vor allem in ihrer Bauart. Ob in Metall, Kunststoff, Holz oder Beton gebohrt werden, spielt beim Kauf eines Bohrers eine wichtige Rolle. Damit ein Bohrer individuell genutzt werden kann, sollte ein Bohrset verwendet werden. Je nach Bohrmaschine sollte beim Kauf immer auf die Art des Bohrfutters geachtet werden. Es gibt große Unterschiede in der Auswahl der Aufnahme und den passenden Bohrerschaften.

Beim Kauf eines Bohrsets sollte immer darauf geachtet werden, dass der Bohrer für die zu bearbeitenden Materialien gut geeignet ist. Einige Sets bieten den Vorteil, dass sie universell eingesetzt werden können. Wird ein Bohrset dauerhaft benötigt oder wird es nur ab und zu verwendet? Auch im Bereich der Größe gibt es viele Unterschiede. Viele Sets bieten verschiedene Größe an und beinhalten die gängigsten Bohrerarten.

Der Metallbohrer Bestseller

AngebotBestseller Nr. 1

Worauf muss beim Kauf eines Bohrers geachtet werden?

Beim Kauf eines Bohrers sollte immer auf eine gute Qualität Wert gelegt werden. Der Bohrer muss den Ansprüchen des Handwerkers entsprechen. Schließlich ist es nicht möglich, mit nur einem Bohrer die unterschiedlichsten Materialien zu verarbeiten. Wenn häufig Löcher gebohrt werden müssen, weil zum Beispiel Regale oder andere Möbelstücke aufgebaut werden müssen, dann ist ein Holzbohrer die 1. Wahl. Oftmals denkt man bei einem Bohrer direkt an einen Spiralbohrer. Dabei werden auch Metall- oder Steinbohrer häufig benötigt, um zu Hause oder im Betrieb einige Arbeiten vorzunehmen.

Bohrer Varianten

Die besten Bohrer auswählen

Der beste Bohrer ist eine Frage des Anwendungsgebietes und der Qualität des Werkzeuges. Um einen guten Anhaltspunkt für einen Kauf zu geben, haben wir Ihnen hier die Bohrer Bestseller aufgelistet. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie schon oft gekauft wurden und in der Regel auch gute Kundenbewertungen haben.

Wichtig ist, im Vorfeld noch zu prüfen, ob es das gewünschte Werkzeug ist, da manchmal auch andere Produkte, die zum Begriff Bohrer passen, aufgelistet werden.

Angebote gibt es auch, diese erkennen Sie an dem grünen Prozentzeichen rechts am Produkt.

Viel Spaß beim Informieren und der Auswahl für einen neuen Bohrer zur Erweiterung Ihrer Hobbywerkstatt.

Datenschutz heimwerker-themen.de

Wir nehmen den Datenschutz ernst. Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie dem zu. Für mehr Infos zur: Datenschutzerklärung
Zur Finanzierung der Inhalte haben wir Werbe-Empfehlungen für Sie, diese Werbung ist nicht personalisiert.

Wählen Sie aus:

Ihre Auswahl wurde angenommen!

Hilfe

Datenschutz heimwerker-themen.de

Wir nehmen den Datenschutz ernst. Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie dem zu. Für mehr Infos zur: Datenschutzerklärung
Zur Finanzierung der Inhalte haben wir Werbe-Empfehlungen für Sie, diese Werbung ist nicht personalisiert.

  • Werbe-Empfehlungen anzeigen:
    Unpersonalisierte Werbe-Empfehlungen werden angezeigt.

Sie können die Auswahl hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück