Skip to main content

Wie lackiere ich Holz richtig?

Frischer Lack fürs Holz

Wie lackiere ich Holz richtig?

Wie lackiere ich Holz richtig?

Gefällt Ihnen die Lackierung am Fenster nicht mehr oder möchten Sie einfach nachlackieren beziehungsweise neu lackieren? Dies ist im Grunde gar nicht so schwierig, wenn Sie einige Aspekte beachten. Sehen Sie den nachfolgenden Artikel als Anleitung, wie Sie Holz richtig lackieren.

Denn wenn man bei der Vorbereitung schon einige Fehler macht, dann kann man davon ausgehen, dass Ihr Vorhaben ins Wasser fallen wird. Deswegen fangen wir nun ganz von vorne an.

Vorbereitung – Holz lackieren

Wenn sich bereits Lack auf der Oberfläche befand, dann müssen Sie die Lackschicht erst einmal gänzlich entfernen. Diese können Sie durch Abbeizen oder mithilfe eines Heißluftföns erledigen. Anschließend müssen Sie die Oberfläche gewissenhaft reinigen, denn dadurch sorgt man nicht nur dafür, dass das Holz wirklich von jeglichem Lack befreit ist, sondern wässert das Holz zugleich.

Da Holz sozusagen das Wasser aufzieht, verdicken sich die Holzfasern und kleinere Risse verschwinden fast von selbst. Beim Lackieren ist dies ein Riesenvorteil. Nun schleifen Sie die Fasern ab und schon kann es mit der eigentlichen Arbeit anfangen.

Das richtige Werkzeug für einen Lack-Auftrag

Die Vorarbeit ist sehr wichtig, aber ebenso wichtig ist auch das Werkzeug und dessen Qualität. Nutzen Sie hier keine minderwertigen Werkzeuge, Farbrollen oder ähnliches, denn letztlich würde das nur noch mehr Zeit in Anspruch nehmen.
Erwerben Sie hochwertigen Lack und rühren Sie diesen gut durch. Bestenfalls haben Sie auch eine Farbwanne mit Wechseleinsätzen, denn dadurch kann man viel einfacher mit den Lackrollen arbeiten. Nun gibt es aber noch einen Unterschied bei den Borsten, wenn Sie sich fragen, wie Sie Holz lackieren müssen.

  • Acryllacke bedürfen Flockwalzen
  • Kunstharzlacke bedürfen Schaumwalzen
  • Lösungsmittelhaltige Farben und Lacke bedürfen Naturborsten
  • Wasserverdünnbare Acryllacke bedürfen Kunsthaarborsten
  • Im Falle einer Lasur nehmen Sie idealerweise einen Lasurpinsel

Wie lackiere ich Holz? Die Durchführung

Nun sind Sie ideal ausgestattet und können mit der eigentlichen Arbeit beginnen. Doch es wäre nun fatal, wenn das Holz nass wäre. Deswegen ist es sehr wichtig, dass Sie es erst einmal wieder trocknen lassen und anschließend per Schleifklotzen schleifen.
Beim Schleifpapier beginnen Sie mit einer niedrigeren Körnung und arbeiten sich dann langsam vor. Dadurch fällt später das Auftragen des Lackes mit einem Pinsel viel einfacher.
Um nun die Farbe ideal aufzutragen, sollten Sie mehrere Schichten streichen. Insgesamt bräuchten Sie dann drei Schichten:

  • Voranstrich
  • Zwischenanstrich
  • Schlussanstrich

Wenn Sie den Pinsel und die Rollen im Voraus gewaschen haben, dann sollte eine gleichmäßige Farbauftragung möglich sein. Sollte der Lack dennoch ungleichmäßig aufgetragen worden sein, dann sollten Sie den Lack vertreiben oder verschlichten.
Bevor Sie nun mit der eigentlichen Farbe beginnen, muss der Lack gänzlich getrocknet sein. Nun kleben Sie die Stellen so ab, wie Sie diese auch streichen möchten. Hierfür nutzen Sie Malerkrepp oder Lackierband. Das Abkleben ist sehr wichtig, denn angenommen Sie bearbeiten Möbel, dann könnten Sie hier beispielsweise die Polster mit Farbe bemalen, was nicht erwünscht ist.
Nachdem Sie die Farbe zum ersten Mal aufgetragen haben, warten Sie etwas und lackieren die abgeklebte Fläche nun ein weiteres Mal. Dadurch versiegeln Sie die Fläche. Sobald die Fläche dann getrocknet ist, können Sie diese zweimal farbig überrollen und das Klebeband abziehen.

Zusammenfassung: So lackiere ich Holz

  1. Eventuell vorhandene Farbreste entfernen
  2. Holz abschleifen und aufrauen
  3. Guten Lack dünn auftragen
  4. Lieber öfters streichen als einmal zu dick auftragen
  5. Immer gut durchtrocknen lassen

Abschließende Worte

Wir haben Ihnen gezeigt, wie Sie Holz richtig lackieren. Renovieren Sie Zuhause ganz nach Ihrem Belieben oder bauen Sie auch ganze Möbelstücke auf einfache Art und Weise.

Klicken Sie auf den Button, zum Ansehen des Inhaltes von YouTube.
Los geht's

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3lxbV9acHVneEc0IiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Ähnliche Beiträge


Datenschutz heimwerker-themen.de

Wir nehmen den Datenschutz ernst. Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie dem zu. Für mehr Infos zur: Datenschutzerklärung
Zur Finanzierung der Inhalte haben wir Werbe-Empfehlungen für Sie, diese Werbung ist nicht personalisiert.

Wählen Sie aus:

Ihre Auswahl wurde angenommen!

Hilfe

Datenschutz heimwerker-themen.de

Wir nehmen den Datenschutz ernst. Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie dem zu. Für mehr Infos zur: Datenschutzerklärung
Zur Finanzierung der Inhalte haben wir Werbe-Empfehlungen für Sie, diese Werbung ist nicht personalisiert.

  • Werbe-Empfehlungen anzeigen:
    Unpersonalisierte Werbe-Empfehlungen werden angezeigt.

Sie können die Auswahl hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück